Logo IHRFLogo PHLU
 

Nächstes IHRF findet im Frühling 2015 statt

Im Frühling 2015 feiert das Internationale Menschenrechtsforum Luzern seinen 10. Geburtstag. Gerne informieren wir Sie a... weiterlesen

Das 9. IHRF ist vorbei

Wir danken allen Teilnehmenden und Referierenden für ihren aktiven Beitrag am diesjährigen 9. IHRF...

IHRF Concert Classic 2013 am 19. April im KKL Luzern

Wir laden Sie herzlich zum dritten "IHRF Concert Classic" ein, welches im Rahmen des 9. Internationalen Menschenrechtsfo... weiterlesen

Das Vorprogramm des 9. Internationalen Menschenrechtsforum Luzern (IHRF)

Wir freuen uns, Ihnen heute das Vorprogramm des 9. Internationalen Menschenrechts­forum Luzern (IHRF) zum Thema „Mensche... weiterlesen

2. Fachtagung Menschenrechtsbildung Luzern 2014

Die 2. Fachtagung Menschenrechtsbildung des Zentrums für Menschenrechtsbildung Luzern (ZMRB) findet am 12. April 2014 statt. 

Weitere Informationen dazu finden Sie unter www.hres.phlu.ch

Internationales Menschenrechtsforum Luzern 2013

Das 9. Internationale Menschenrechtsforum Luzern (IHRF) 2013 des Zentrums für Menschenrechtsbildung (ZMRB)  fand zum Thema «Menschenrechte und Menschen mit Behinderungen» statt. U.a. wurden folgende Fragen thematisiert:

  • Wie sieht der globale Status quo von Menschen mit Behinderungen aus einer Menschenrechtsperspektive aus?
  • Wo liegen die Chancen und Herausforderungen aus menschenrechtlicher Sicht?
  • Wie gehen wir mit Begriffen „Behinderung“, „besondere Bedürfnisse“, „Sonder-, Behinderten-, Inklusions- und schulische Heilpädagogik“ um und welche Wirkung entfalten sie?
  • Welche Ziele verfolgt die UNO-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen (2006)? Wie sieht der Stand der Umsetzung in den einzelnen Ländern aus? Wo steht diesbezüglich die Schweiz?
  • Wie können Bildungssysteme konkret auf die Bedürfnisse von Menschen/Kindern mit Behinderungen eingehen?
  • Wie sieht die Situation von Menschen/Kindern mit Behinderungen konkret aus, in der Ausbildung, im Gesundheitssystem, im Berufsleben, in der kulturellen und gesellschaftlichen Teilhabe bzw. Teilnahme?