Logo IHRFLogo PHLU
DE

6. IHRF 2009

Peter G. Kirchschläger (32): Als Mitbegründer und Co-Leiter des Internationalen Menschenrechtsforums Luzern schlägt er Brücken zwischen Generationen, Religionen und politischen Strömungen.

mehr

Erwin Kräutler, der aus Österreich stammende, als Oberhirte des brasilianischen Amazonas-Bistums Xingu tätige Menschenrechtskämpfer, war Gast am 6. Internationalen Menschenrechtsforum Anfang Mai in Luzern und machte dabei auch im Zürcher Fernsehstudio Halt. Am Sternstundentisch erzählt er Judith Hardegger aus seinem bewegten Leben.

mehr

Das Treppenhaus im Schulhaus Kopfholz hat keine Atmosphäre und eine schlechte Raumakustik. Die Schüler der 6. Klasse wollen das ändern.

mehr

Im Bericht über das internationalen Menschenrechtsforum in Luzern im WB vom 12. Mai stellt der Autor am Schluss die Frage, ob der jährliche Riesenaufwand angesichts der knappen staatlichen Ressourcen weiter zu verantworten ist?

mehr

Havasupai, das Volk des blau-grünen Wassers aus dem Grand-Canyon-Gebiet in Arizona kämpft wie viele andere indigene Völker gegen Uranabbau auf indianischem Gebiet. Zwei Vertreter des kleinen Stammes besuchten auf Einladung der SP Bezirksparteien Brugg, Laufenburg und Zurzach, das Salzhaus, um aus eigenen leidvollen Erfahrungen zu berichten.

mehr

Nestlé-VRP Peter Brabeck-Letmathe war Gast am internationalen Menschenrechtsforum in Luzern. Wir sprachen mit ihm nach dem Auftritt.

mehr

In Brasilien setzt sich Bischof Erwin Kräutler für die Rechte der Indios ein. Auch deshalb würde er Nestlé-Chef Brabeck gerne ein paar kritische Fragen stellen.

mehr

In Brasilien setzt sich Bischof Erwin Kräutler für die Rechte der Indios ein. Auch deshalb würde er Nestlé-Chef Brabeck gerne ein paar kritische Fragen stellen.

mehr

Die Universalität der Menschenrechte in ihrer Spannung zu politischen Machtverhältnissen, realen Nöten und religiösen Wahrheitsansprüchen ist Thema des diesjährigen Menschenrechtsforums Luzern.

mehr

Mit dem Aufruf, mit umfassender Bildung zur Stärkung der Menschenrechte beizutragen, ist am Dienstag in Luzern das 6. Internationale Menschenrechtsforum eröffnet worden. An dem zweitägigen Anlass nehmen rund 800 Personen teil.

mehr