Logo IHRFLogo PHLU

IHRF Concert Classic 2013

Im Rahmen des 9. Internationalen Menschenrechtsforum Luzern (IHRF) fand am Freitagabend, 19. April 2013 zum dritten Mal das IHRF Concert Classic im Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL) statt. Das Benefizkonzert verfolgt das Ziel, die Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Menschenrechte zu fördern und konkrete Menschenrechtsprojekte zu unterstützen.

Am IHRF Concert Classic durfte das IHRF das Human Rights Orchestra (HRO) willkommen heissen, das zusammen mit der Geigerin Isabelle Faust und Sängerin Laurie Rubin auftreten ist. Das HRO ist das Hauptorchester der Organisation Musicians for Human Rights (MfHR), die vom Hornisten und Dirigenten Alessio Allegrini im Frühling 2009 zusammen mit einem namhaften Patronatskomitee gegründet wurde, dem Claudio Abbado, Antonio Abreu, Martha Argerich, Daniel Barenboim, Giorgio Battistelli, Julian Fifer, Hélène Grimaud, Daniel Harding, Diego Matheuz und Sir Simon Rattle angehören.

Das Human Rights Orchestra setzt sich aus Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Orchestern zusammen – u. a. den Berliner Philharmonikern, den Wiener Philharmonikern, dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom, dem Orchestra Mozart in Bologna, dem Lucerne Festival Orchestra und den Orchestern der Opernhäuser La Scala in Mailand und La Fenice in Venedig. Alle Künstlerinnen und Künstler engagieren sich ehrenamtlich für das HRO.

Der Erlös des symphonischen Konzerts im KKL kam  der «Eduardo Vargas Gedenkstiftung» und der «Assoziation Genitin» zu Gute. Die «Eduardo Vargas Gedenkstiftung» unterstützt Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und Eltern von Kindern mit Behinderungen. Die «Assoziation Genitin» engagiert sich für das Leben und die Gesundheit von Frühgeborenen.


Impressionen vom IHRF Concert Classic 2013

 

Photos: Ingo Höhn | dphoto